Einverstanden

Mit der Nutzung unserer Seite stimmen Sie unseren Datenschutzbedingungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies.

Telefon: 0881 - 925 848 30
Telefax: 0881 - 925 848 33
E-Mail: info@ra-setzwein.de

Begleitung auf dem steinigen Rechtsweg

In ein Strafverfahren verwickelt zu werden, ist immer eine hohe psychische Belastung. Da hilft es, einen qualifizierten Strafverteidiger an der Seite zu haben, der die aktuellsten Vergleichsfälle parat hat, denn bei der Strafverfolgung ist die Staatsmacht besonders effizient organisiert. Wie gut, dass wir alle Register ziehen, um für Ihre Rechte einzutreten.

Allgemeines Strafrecht: Schweigen ist Gold

Man kann sich kaum vorstellen, wie schnell man sich auf der Anklagebank wiederfindet. Es genügt, dass Sie eine Rechnung nicht bezahlt haben oder Ihr Nachbar wegen einer Lappalie Anzeige erstattet hat. Auch bei einem Verkehrsunfall stellt sich unweigerlich die Frage nach der Schuld. In jedem Fall ist die „Vorladung zur Beschuldigtenvernehmung“ eine unangenehme Überraschung.

Generell raten wir Ihnen dringend, sich gar nicht erst auf eine Diskussion mit der Polizei einzulassen, sondern uns sofort zu kontaktieren. Wir beraten Sie auch in Alltagsstreitigkeiten und setzen uns für eine schnelle Entspannung der Situation ein. Laden Sie die Bürde der Konfrontation ruhig uns auf, denn dafür sind wir da.

Internetstrafrecht: Denn sie wissen nicht, was sie tun

Im Internet geht nichts verloren, auch wenn es noch so anonym ist. Rund 2 Milliarden Rechner weltweit dienen als Sicherungsmedium und dokumentieren Rechtsverletzungen zuverlässig. Die Ermittlungsbehörden sind heute global vernetzt und können daher grenzüberschreitend Beweise sichern.

Oft machen sich Nutzer unwissentlich strafbar durch einen vermeintlich harmlosen Klick, mit dem sie urheberrechtlich geschützte Musikdateien oder Programme herunterladen. Tauschsoftware ermöglicht meist als Gegenleistung für den Download einen ebenso unrechtmäßigen Upload. Das an Büchern, CDs und Filmdatenträgern geschulte bürgerliche Bewusstsein für Urheberrecht hat noch immer erstaunliche blinde Flecken bei den Neuen Medien.

Wenn die Polizei bei einer Hausdurchsuchung Ihren Rechner beschlagnahmt hat und Sie darauf illegal erworbene Dateien, Belege für rechtswidrigen Internethandel, Beleidigungen, Drohungen o.Ä. vermuten, sollten Sie sich möglichst schnell an unsere Kanzlei wenden. In einem frühen Stadium kann der Fachanwalt am ehesten auf die Ermittlungen Einfluss nehmen. Später besteht diese Möglichkeit häufig nicht mehr.

setzwein rechtsanwaltskanzlei

Eisenkramergasse 11 / III. Stock

82362 Weilheim

Impressum | Datenschutz